Startseite

Herzlich Willkommen beim TTC Köditz 1950

2014

Fahrt nach Zaisenhausen

Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung beim TTC Köditz:

Vorstandschaft des TTC Köditz im Amt bestätigt
KÖDITZ – In ihrem Eingangsbericht auf der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung zog 1. Vorsitzende Edeltraud Schlembach eine Bilanz der vergangenen Saison.
Lobende Worte fand sie dabei für die beiden Meisterschaften der Herrenmannschaften III und IV die damit den Aufstieg in die nächst höhere Liga erreichten.
Leider musste man im vergangenen Jahr auch sportliche Rückschläge hinnehmen und die 2. Jugendmannschaft nach dem Abwerben von 3 Jugendlichen durch einen Nachbarverein abmelden. Man konnte mit den noch 5 verbleibenden Jugendspielern gerade noch einmal in der Kreisliga 1 mitspielen. Im kommenden Jahr ist das leider nicht mehr möglich und man kann nicht mal diese Mannschaft mehr melden. Somit steht der Verein erstmals wieder seit 1983 ohne eine Jugendmannschaft da. Die Hauptaufgabe im Verein ist daher Lösungen zu suchen und zu finden, um die Jugendarbeit im Verein wieder zu beleben. Alle interessierte Kinder und Jugendliche können jederzeit zu den Trainingszeiten kommen und sich unter fachkundiger Anleitung im Tischtennissport versuchen. Diese Möglichkeit steht natürlich auch jedem Erwachsenen zur Verfügung.

Nicht nur im sportlichen Bereich war man aktiv auch im gesellschaftlichen Bereich hat sich wieder einiges im Verein getan. Neben dem alljährigen Sommerfest des Vereins unternahm man einen gemeinsamen Besuch der Luisenburg-Festspiele. Im Oktober wurde im Schießhaus in Köditz im Rahmen des Ortsring ein Kirchweih-Abend abgehalten und der gemeinsamen Weihnachtsfeier fand am 20. Dezember im Vereinslokal Gasthof Gruner statt.
Das Jahr 2014 begann man am 6. Januar mit der Vereinsmeisterschaft in der Göstrahalle.
Wieder aufgelegt wurde zudem das Starkbierfest. Da man bereits im Vorfeld etwas Zweifel hatte, ob die Veranstaltung in Köditz angenommen wird, hat man sich für die kleinere Variante entschieden und das Fest im Sportheim am 23. März abgehalten. Trotz massiver Werbung mit Plakaten und Flyern wurde das Fest jedoch nicht angenommen. Das gemeinsame Saisonabschlussessen aller Mannschaften fand am 28. Mai im Sportheim des TSV Köditz.

Hauptkassiererin Heike Beyer hatte die angenehme Aufgabe in ihrem Bericht die gute wirtschaftliche Lage des Vereins zu erörtern und gab den anwesenden Mitliedern die Möglichkeit sich ein Bild über die Einnahmen und Ausgaben des letzten Jahres zu machen. Man musste zwar einen leichten Verlust von 196,84€ hinnehmen, der jedoch mit der Anschaffung neuer Trikots für alle Mannschaften begründetet werden kann.

Einen umfassenden Bericht über das sportliche Abschneiden aller Mannschaften sowie die erzielten Einzelergebnisse der Spieler des TTC Köditz bei diversen Turnieren lieferte der Spielleiter Fritz Meister in gewohnter weise.
Dieser beinhaltete das Abschneiden der 5 Herren- und der Jungenmannschaft, die in der vergangenen Saison am Spielbetrieb teilnahmen.



Bei der anschließenden Neuwahl gab es keine Überraschungen und die bestehende Vorstandschaft wurde für eine weitere Amtszeit in ihren Ämtern bestätigt. Jedoch wurde gerade von Seiten der Vorstände darauf hin gewiesen, dass dies nun wirklich die letzte Amtsperiode ist und man sich für die Zukunft engagierte neue Vorstände suchen muss.

Die gewählten Mitglieder der Vorstandschaft:

Vorsitzende: Edeltraud SchlembachVorsitzender: Günter GollerVorsitzender: Sebastian HuebnerHauptkassiererin: Heike Beyer
Schriftführer: Ulrich Zuber
Spielleiter: Fritz Meister
Jugendleiterin: Karin Heinrich
Kassenprüfer: Hartmut Drechsel und Jochen Nürnberger



Ein weiterer Punkt der Tagesordnung war die Aufstellung der Vereinsrangliste für die kommende Spielzeit. Aufgrund großer Probleme genügend Spieler für die 5. Herrenmannschaft zu stellen, wurde dabei beschlossen diese Mannschaft nur noch als 4er-Mannschaft in die Wettkämpfe zu schicken.

Unter Punkt Verschiedenes wurde eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge angeregt. Hier wurde nach eifrigen Diskussionen die Erhöhung um 2,-€ auf 20,-€ Jahresbeitrag für Erwachsene beschlossen. Jugendliche zahlen zukünftig 10,-€.

____________________________________________________________________________
30.06.2014 / Ulrich Zuber (Schriftführer TTC Köditz)

Die neu gewählten Vertreter des Vereins: hintere Reihe von links Fritz Meister, Sebastian Huebner und Karin Heinrich, vordere Reihe von links Günter Goller, Heike Beyer, Edeltraud Schlembach und Ulrich Zuber

TTC Köditz ehrt seine treuen Mitglieder

KÖDITZ – Den feierlichen Rahmen der Weihnachtsfeier nutzte der TTC Köditz seine langjährigen aktiven und passiven Mitglieder zu ehren.
Aus den Händen der beiden Vorstandsmitglieder Günther Goller und Sebastian Huebner erhielten alle Jubilare eine Urkunde und einen Geschenkgutschein als persönliche Aufmerksamkeit.
Für 20-jährige treue Mitgliedschaft konnte hierbei mit Thomas Folger ein zuverlässiger Spieler der 5. Herrenmannschaft mit aktuell über 200 Einsätzen geehrt werden.
Aus der Gruppe der 30-jährigen Mitglieder wurden die beiden aktiven Spieler der 2. Herrenmannschaft Stefan Fröh und Ulrich Zuber geehrt. Beide Spieler begannen im Jahr 1983 ihre Karriere beim TTC Köditz in der Jugend ehe sie dann über die Dritte Herren ihren Weg im Herrenbereich starteten. Stefan Fröh hat derzeit 650 Einsätze für den TTC und Ulrich Zuber wurde erst vor kurzem für 500 Einsätze geehrt. Dem Verein auch weiterhin die Treue gehalten hat Birgit May (geb. Gruner) nachdem sich ihr Lebensmittelpunkt nach Nürnberg verändert hatte. Sie spielte bis 1990 in der Jugend und hatte dabei einen wesendlichen Beitrag für die sportlichen Leistungen, bis hin zur Bayernliga, geleistet.
Bereits seit über 40 Jahren ist unser Fritz Meister der „Motor“ des Vereins. Er begann als 13-jähriger in der Jugend mit dem Tischtennissport und spielt seit seinem Wechsel in den Herrenbereich ununterbrochen in der 1. Herrenmannschaft mit aktuell über 850 Einsätzen. Seit 1994 begleitet er zudem das Amt des Spielleiters im Seniorenbereich und vertritt den Verein bei den anstehenden Kreis- und Bezirkstagssitzungen.
Ebenfalls seit 40 Jahren im Verein ist Klaus Suhaj. Er begann mit Fritz Meister in der Jugend und spielte nach seiner aktiven Fußballkarriere jahrelang zuverlässig in den unteren Mannschaften und half gerne aus, wenn er in vorderen Mannschaften gebraucht wurde. Leider konnte er aufgrund gesundheitlicher Probleme in letzter Zeit nicht mehr aktiv eingreifen. Er hat somit aktuell 522 Einsätze für den Verein.
Mit den beiden erstgenannten trat auch Roland Vogel im Alter von 14 Jahren dem Verein bei. Seit dieser Zeit unterstützt er den Verein als passives Mitglied. Der Verein bedankte sich auch bei ihm für seine langjährige Treue.
Sogar auf über 50-jährige Vereinszugehörigkeit kommt mit Erwin Hager ein Spieler der dritten Herrenmannschaft. Seit 1984 ist er nach einer fünfjährigen Pause ein fester Bestandteil in den Mannschaften 2,3 und 4. Im letzten Jahr konnte man ihm für über 750 Spiele für den TTC Köditz ehren.
Ebenfalls auf eine 50-jährige Mitgliedschaft kann Werner Zuber zurückblicken. Nach ein paar Einsätzen in der Jugend hält Werner Zuber dem Verein als passives Mitglied die Stange.
Zum Abschluss der Dank an das Ehrenmitglied Gerhard Weber. Er trat mit 17 Jahren dem Verein bei und absolvierte 510 Ligaspiele für den TTC. Während seiner aktiven Laufbahn begleitete er den Posten des Spielleiters ehe er in den 70-iger Jahren den Vereinsvorsitz übernahm. Auch heute noch ist er sehr am Verein interessiert und besucht viele Punktspiele in der Göstrahalle.

Der TTC Köditz ist Stolz auf seine treuen Mitglieder und dankte allen Jubilaren für ihr Engagement und ihre Verdienste im Verein.

16.02.2014 / U.Zuber – Schriftführer TTC Köditz

Edeltraud Schlembach und Thomas Folger (20 Jahre)

Ulrich Zuber (30 Jahre) und Edeltraud Schlembach

Edeltraud Schlembach und Friedrich Meister (40 Jahre)

Erwin Hager (50 Jahre) und Edeltraud Schlembach

Gerhard Weber (60 Jahre) und Edeltraud Schlembach