Fabian Friedrich

Beiträge des Autors

Zweiter Saisonsieg für die erste Mannschaft

Am Freitagabend gelang dem Bezirksligateam gegen Oberkotzau etwas überraschend der zweite Sieg der laufenden Saison. Nach der unglücklichen Niederlage am vergangenen Wochenende konnten sich die Köditzer diesmal über einen knappen 7:5 Erfolg freuen. Damit sammelte Köditz zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Erwartungsgemäß geriet Köditz mit 0:2 in Rückstand, aber Friedrich und Kretschmer konterten in …

Weiterlesen

Köditz verliert in Stammbach

Am Samstagnachmittag mussten die Köditzer beim Aufsteiger in Stammbach eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Durch die 5:7 Pleite ließ Köditz wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen. Vor allem im vorderen Paarkreuz waren die Gastgeber deutlich überlegen und konnten alle vier Spiele für sich entscheiden. Hüttig als bester Köditzer gewann seine beiden Spiele souverän und punktete doppelt. Es …

Weiterlesen

Erster Saisonsieg in der Bezirksliga

Am Freitagabend ist nach zwei Niederlagen zum Auftakt der erste Saisonsieg geglückt. Dabei durfte der Aufsteiger aus Regnitzlosau nicht unterschätzt werden, waren doch einige Spieler der SG bereits in deutlich höheren Ligen unterwegs. Durch den Ausfall des gegnerischen Routiniers Höh, der durch Groh ersetzt wurde, waren die Gäste natürlich spürbar geschwächt. Am Ende konnten sich …

Weiterlesen

Zwei Niederlagen zum Auftakt für das Bezirksligateam

Nach langer Wartezeit ging es am Wochenende endlich wieder los – und zum Auftakt stand die erste Mannschaft gleich zweimal vor einer schwierigen Aufgabe: Sowohl die Gegner aus Neufang am Freitagabend als auch der TTC Hof, Gegner am Samstagnachmittag, zählen zu den Aufstiegsfavoriten. Gegen Neufang stand letztlich eine 4:8-Niederlage zu Buche, während in Hof die …

Weiterlesen

7:9 – Köditz verliert erneut knapp

Wiederholt hat es für die Köditzer ganz knapp nicht zu einem Erfolg gereicht. Mit 7:9 war es gegen Oberkotzau sogar noch enger als in den Spielen davor, aber auch diesmal musste sich Köditz am Ende geschlagen geben. Damit müssen die Köditzer bei noch drei verbleibenden Spielen vermutlich in die Abstiegsrelegation und so hoffen, die Bezirksliga …

Weiterlesen

6:9 Niederlage gegen den Tabellenführer aus Stockheim

Am Freitagabend gastierte der Tabellenführer aus Stockheim in Köditz und musste dabei mit Heinlein auf einen wichtigen Spieler verzichten. Den Köditzern ermöglichte dies durchaus Chancen auf einen dringend benötigten Punktgewinn. Ähnlich wie eine Woche zuvor in Hummendorf konnte auch gegen den Aufstiegskandidaten das Spiel lange offen gestaltet werden, aber letztlich kassierten die Köditzer mit 6:9 …

Weiterlesen

Knappe Niederlage gegen Hummendorf

Nach dem Sieg gegen Hummendorf in der Vorrunde machten sich die Köditzer berechtigte Hoffnungen, am Donnerstagabend aus dem Hummendorfer Sportheim etwas Zählbares mitzunehmen. Im Hinblick auf die Tabelle wäre mindestens ein Punkt dringend nötig gewesen, um die Chancen auf den Klassenverbleib zu erhöhen. Leider setzte sich dann aber der Abwärtstrend auch in Hummendorf fort, sodass …

Weiterlesen

Köditz ohne Chance gegen Berg

Nach der deutlichen Niederlage in der Hinrunde waren die Köditzer auch im Rückrundenspiel gegen Berg chancenlos. Bei einem Blick auf die Tabelle konnte der Ausgang des Spiels bereits erahnt werden. Dass die Köditzer zusätzlich mit zwei Ersatzspielern anreisten, erhöhte nicht unbedingt die Chancen auf einen Punktgewinn. Immerhin gelang in den Doppeln ein Sieg durch Meister …

Weiterlesen

Köditz mit Unentschieden gegen TTC Hof

Ein Punktgewinn gegen die dritte Mannschaft des TTC Hof ist den Köditzern am Freitagabend gelungen. Unbedingt zu rechnen war damit im Vorfeld nicht, da sich die Gäste zur Rückrunde wieder einmal mit zwei jungen Spielern verstärkt haben. Allerdings bewiesen die Köditzer einen starken Kampfgeist und zeigten teilweise tolle Einzelleistungen. Außerdem war erneut Verlass auf das …

Weiterlesen

Rückrundenauftakt für die erste Mannschaft

Zum Rückrundenauftakt mussten sich die Köditzer dem Tabellennachbarn  aus Konradsreuth deutlich mit 4:9 geschlagen geben. Damit wird es äußerst schwierig, in den verbleibenden Spielen noch den Relegationsplatz zu verlassen.