Jahreshauptversammlung verschoben, Weihnachtsfeier abgesagt

Liebe Mitglieder,

aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie hat der Vereinsausschuss in seiner Sitzung am 16.09.2020 einstimmig beschlossen, dass die für den 22.05.2020 geplante und schon einmal auf unbestimmte Zeit verschobene Jahreshauptversammlung in diesem Jahr nicht mehr stattfinden wird. Stattdessen wird man die nächste Jahreshauptversammlung turnusmäßig wieder im Mai 2021 abhalten. Die Vorstandschaft bleibt solange weiter im Amt.

Außerdem hat man einstimmig entschieden, wie auch viele andere Vereine, die für Dezember diesen Jahres geplante Vereins-Weihnachtsfeier aufgrund der aktuellen Umstände abzusagen. Schon im letzten Jahr waren die Verhältnisse relativ beengt in der Gaststätte Gruner und eine Besserung der Corona-Lage ist ebenfalls nicht abzusehen.

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen auf ein besseres Jahr 2021!

Die Vorstandschaft

2. Mannschaft verliert Auftaktmatch

Zum Saisonstart der Zweiten war der TSV Presseck in der Göstrahalle zu Gast. Der Aufsteiger lieferte einestarke Partie ab und bezwang den TTC mit 7:5. Im vorderen Paarkreuz konnten keine Punkte erzielt werden. Dabei verloren Nürnberger und Walther gegen Engelhard jeweils knapp mit 2:3. Überzeugen konnte nur Matthias Beyer, der seine beiden Spiele gewann. A.W.
Punkte Köditz: Beyer 2; Drechsel, Zuber, Stoschek je 1
Punkte Presseck: Engelhard, Schiffel M., Fiedler je 2; Pinhart 1

Mittelmäßiger Saisonstart für die vierte Mannschaft

Obwohl unsere Vierte als Meister der Bezirksklasse D in der Vorsaison aufstiegsberechtigt gewesen wäre, entschied sich die Mannschaft für einen Klassenverbleib. Zum Auftakt in die neue Spielzeit 2020/2021 stehen nach drei Spielen ein Unentschieden gegen TuS Töpen, ein 8:4-Erfolg gegen den TV Meierhof II und eine 5:7-Auswärtsniederlage beim TV Moschendorf IV zu Buche. Die Punkteausbeute in der in dieser Saison deutlich besser und breiter besetzten Liga ist somit noch ausbaufähig. Die nächste Chance Punkte zu sammeln, gibt es am kommenden Freitag um 19:30 Uhr zu Hause gegen den TSV Zell III.

Zwei Niederlagen zum Auftakt für das Bezirksligateam

Nach langer Wartezeit ging es am Wochenende endlich wieder los – und zum Auftakt stand die erste Mannschaft gleich zweimal vor einer schwierigen Aufgabe: Sowohl die Gegner aus Neufang am Freitagabend als auch der TTC Hof, Gegner am Samstagnachmittag, zählen zu den Aufstiegsfavoriten.

Gegen Neufang stand letztlich eine 4:8-Niederlage zu Buche, während in Hof die Niederlage mit 3:9 noch etwas deutlicher ausfiel. Es bleibt zu hoffen, dass sich der eine oder andere Spieler bis zum nächsten Spiel gegen den Aufsteiger aus Regnitzlosau noch etwas besser in Form bringen kann.

Bezirksligaauftakt mit Zuschauern

Nachdem der Heimspielstart in die Saison 2020/2021 für unsere vierte Mannschaft am vergangenen Freitag noch ohne Zuschauer stattfinden musste, dürfen sich unsere Mannschaften an diesem Wochenende wieder auf Unterstützung freuen. Am Freitagabend um 19:30 Uhr empfängt unsere erste Mannschaft die DJK Neufang in der Göstrahalle. Im Parallelspiel hat die vierte Mannschaft am 2. Saisonspieltag den TV Meierhof II zu Gast. Nach dem 6:6 zum Auftakt gegen Töpen, soll für die Vierte nun der erste Sieg her. Für beide Mannschaften des TTC steht an diesem Wochenende außerdem ein Doppelspieltag auf dem Programm. Denn schon am Samstag geht es für unsere  Bezirksligamannschaft um 13:30 Uhr zum TTC Hof II und für die Vierte zum TV Moschendorf IV.

Coronabedingte Verhaltensregeln für den Spielbetrieb auf einen Blick

Nachdem uns fast täglich neue Vorgaben oder Änderungen in Sachen Hygienekonzept und coronabedingte Verhaltensregeln erreichen, haben wir im Folgenden versucht, die einzelnen Maßgaben und Vorschriften einmal übersichtlich für alle Spieler und Zuschauer zusammen zu fassen:

ALLGEMEINES

– bis 18.09.2020 sind keine Zuschauer zum Wettkampfspielbetrieb zugelassen und alle nicht aktiven Spieler sind zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtet

– ab 19.09.2020 dürfen maximal 100 Zuschauer einem Wettkampfspiel beiwohnen und es kann im Einzelfall auf das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen verzichtet werden (abhängig von lokalen Vorgaben)

– ein Abstand von 1,5 Meter ist stets einzuhalten

– kein Zugang für Personen mit Krankheitssymptomen

– kein Körperkontakt, wie z.B. übliche Begrüßungsrituale

– Nutzung der Umkleiden von max. 12 Personen

– nur Nutzung der Einzeldusche hinter den Toiletten möglich

– Lüftung des Spielraumes nach 120 Minuten (für 15 Minuten) und nach Ende des Wettkampfspieles

– Dokumentation der anwesenden Trainer, Eltern, Zuschauer

– Reinigung der beutzten Materialien nach dem Wettkampfspiel

SPIELBETRIEB

– kein Doppel

– es werden alle 12 Einzelspiele ausgespielt und gehen auch in die Wertung ein

– auf Seitenwechsel, Schiedsrichter und Zählgeräte kann in Absprache mit dem Gegner verzichtet werden

Saisonauftakt in der Göstrahalle

Nachdem der TUS Töpen am Abend nicht in der eigenen Halle spielen darf, hat man kurzfristig mit unserer 4. Mannschaft das Heimrecht getauscht. So kommt es nun eine Woche früher als geplant zum Heimspielauftakt in der neuen Saison 2020/2021. Leider muss dieser heute Abend um 20 Uhr noch ohne Zuschauer stattfinden. Ab morgen sind aufgrund der politisch entschiedenen Lockerungen der Hygienevorgaben dann wieder Zuschauer zugelassen.

Neben der 4. Mannschaft startet an diesem Wochenende auch noch unsere gemischte Mädchen- und Jungenmannschaft in den Spielbetrieb. Sie ist am Sonntag um 10 Uhr zu Gast bei der SV Berg III.

Saison 2020/2021 beginnt planmäßig

Trotz der andauernden Corona-Pandemie, hat der Bayerische Tischtennisverband beschlossen, dass die Spielzeit 2020/2021 wie geplant starten soll. Unser Verein hat die dafür verbindlichen Hygieneregeln heute vom Verband mitgeteilt bekommen und arbeitet ab sofort an der Erstellung eines entsprechenden Hygienekonzepts für den Spielbetrieb. Fest steht schon jetzt, dass vorerst leider kein Doppel gespielt wird. Alles Weitere werden wir euch hier in den nächsten Tagen mitteilen.

Erste Vereinsveranstaltung seit Feburuar

Zwar nur im kleinen Kreis, aber immerhin konnte am Sonntag die erste Vereinsveranstaltung des TTC Köditz seit über einem Jahr stattfinden. Eine Gruppe von 15 Personen machte sich bei überraschend gutem Wetter von Schwarzenbach/Wald aus auf die Wanderung entlang des Panoramawanderwegs rund um den Döbraberg. Nach der Mittagseinkehr in der Bischofsmühle, ging es stetig bergauf zum Döbraberg und anschließend über Döbra und Kleindöbra zurück zum Ausgangsort. Die schöne Wanderung ließ man schließlich in der Gaststätte Synderhauf in Döbra ausklingen.

Interessensabfrage für Wandertag am 06.09.2020

Liebe Mitglieder,

nach der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs wagen wir uns an eine erste kleine Vereinsveranstaltung seit Ausbruch der Corona-Pandemie. Am 06.09.2020 wollen wir eine Vereinswanderung durch das Höllental oder den Höhenweg am Döbraberg unternehmen. Die genaue Route legen wir erst fest, wenn wir wissen, ob von eurer Seite momentan überhaupt Interesse daran besteht. Selbstverständlich wollen wir unter Einhaltung der Hygiene-Regeln auch einkehren. Es bieten sich zum Beispiel die Bischofsmühle, das Gasthaus Synderhauf in Döbra oder das Gasthaus Stollen in Lichtenberg an. Die Anreise zum Ausgangspunkt müsste mit privaten PKWs erfolgen.

Wer Interesse hat mit zu wandern,  meldet sich bitte bis nächsten Mittwoch (02.09.2020) bei Sven Beyer (0171/5817390) oder Edeltraud Schlembach (0151/68805811) entweder telefonisch oder per Whatsapp für die Wanderung an. Gerne könnt ihr Euch auch beim Training in die aushängende Liste für die Wanderung eintragen.

Wir würden uns freuen, wenn wir mal wieder ein paar schöne Stunden miteinander verbringen können!

Die Vorstandschaft