Köditz mit starkem Saisonstart in der Bezirksliga

3 Punkte aus 2 Spielen – Das ist die erfolgreiche Bilanz der 1. Mannschaft zum Saisonstart. Ein Unentschieden beim starken Aufsteiger TTC Hof erspielten sich die Köditzer in ihrem Auftaktspiel. Dabei wäre nach einer 8:4 Führung sogar ein Sieg drin gewesen. In ihrem ersten Heimspiel konnten sich die Köditzer sogar nochmal steigern und einen überraschenden Sieg gegen Oberkotzau einfahren.

Erfolgreiches Trainingswochenende

Am vergangenen Wochenende absolvierte unsere Jugendmannschaft unter der fachkundigen Anleitung von Trifon Lengerov (offizieller Trainer und ehemaliger Bundesliga-Spieler) in der Göstrahalle ein zweitägiges Trainingscamp. Im Fokus standen die Verbesserung und Erweiterung der technischen und taktischen Fähigkeiten, unter anderm mit den Schwerpunkten Vorhand-Topspin, Unterschnitt und Aufschlagtraining.

Erfreulich war insbesondere die Teilnehmerzahl unserer Jugendlichen. Von aktuell sieben spielberechtigten und aktiven Jungen und Mädchen nahmen sechs am angebotenen Lehrgang teil. Neben vier intensiven Trainingseinheiten hatten die beiden Betreuer Carola Stock und Thomas Lippert auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm mit diversen Spielen und einer gemeinsamen Übernachtung gesorgt. Somit wurde auch der Teamgeist unserer Jugendmannschaft nochmals gestärkt.

Die beiden Vormittagseinheiten boten zudem einigen Erwachsenen die Möglichkeit, Lehrgangsluft zu schnuppern und ihre Fragen an einen professionellen Trainer loszuwerden.

Im Fazit bleibt ein für alle Teilnehmer schönes und lehrreiches, aber auch anstrengendes Wochenende, das bei Gelegenheit gerne eine Neuauflage erleben darf.

Vierte Mannschaft startet souverän, zweite Mannschaft mit Startschwierigkeiten

Zum Saisonauftakt der Spielzeit 2019/2020 wurde die vierte Mannschaft am Freitagabend in der heimischen Göstrahalle ihrer Favoritenrolle gegen den TTC Stammbach IV gerecht und siegte souverän mit 9:1. Dagegen stotterte der Motor unserer zweiten Mannschaft zu Beginn der Saison bei der verdienten 4:9-Niederlage gegen den SV Marlesreuth. Tags darauf startete auch unsere Jugendmannschaft in die neue Spielzeit. Bei der SG Gattendorf musste man eine deutliche 1:6-Niederlage hinnehmen. Den Ehrenpunkt sicherte dabei Spitzenspielerin Hannah Fritsche.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

TTC Köditz II – SV Marlesreuth                   4:9

TTC Köditz IV – TTC Stammbach IV           9:1

SG Gattendorf – TTC Köditz (Jugend)         6:1

Saisonauftakt 2019/2020

Es geht wieder los!

Am Freitagabend wird endlich wieder Tischtennis gespielt in der Köditzer Göstrahalle. Den Auftakt macht diesmal die zweite Mannschaft um 19:30 Uhr gegen Marlesreuth. Im Anschluss bzw. parallel dazu beginnt die neue Spielzeit auch für unsere vierte Mannschaft um 20:00 Uhr gegen Stammbach.

Am Samstag um 13 Uhr ist unsere gemischte Mädchen- und Jungenmannschaft in Gattendorf gefragt, ehe am Sonntag auch noch die fünfte Mannschaft um 10 Uhr in Oberkotzau ins Geschehen eingreift. Noch etwas Gedulden müssen sich hingegen die erste und die dritte Mannschaft.

Die Spiele in der Übersicht:

Freitag (19:30 Uhr): TTC Köditz II – SV Marlesreuth

Freitag (20:00 Uhr): TTC Köditz IV – TTC Stammbach IV

Samstag (13 Uhr):  SG Gattendorf – TTC Köditz

Sonntag (10 Uhr): ATSV Oberkotzau IV – TTC Köditz V

Kreisgartentag 2019

Am 08.09.2019 präsentierte sich dann ganz Köditz von seiner besten Seiten. Auch zum Kreisgartentag 2019 spielte das Wetter wieder mit. Zwar waren die Temperaturen bei Weitem nicht so hoch wie zu unserem Sommerfest, jedoch blieb es bis in die Nachmittagsstunden trocken. Somit war der Innenhof unseres Mitglieds Uli Zuber fast den ganzen Tag gut gefüllt. Wir verpflegten die vielen Besucher mit Gyros, Speckfettbrot und Getränken. Auch diese Veranstaltung konnte durch die Mithilfe vieler Beteiligter zu einem vollen Erfolg gemacht werden. Ein großer Dank gilt insbesondere Uli Zuber für das zur Verfügung stellen der tollen Location. Danke auch an Carsten Schricker für den großen Sonnenschirm und an die Familie Kulot für die Biergarnituren.

Sommerfest 2019

Schon fast zu hoch waren die Temperaturen zu unserem diesjährigen Sommerfest am 30.06.2019 in der Gaststätte Gruner. Dennoch ließen sich die fleißigen Festgänger nicht davon abhalten, uns einen Besuch abzustatten. Besonders beliebt waren an diesem Tag natürlich die alkoholischen Erfrischungsgetränke, aber auch die Klassiker – Bratwürste und Steaks – verkauften sich wieder wie gewohnt. Alles in allem ein sehr gelungenes Fest, dass vor allem die vielen Helfer zu einem großen Erfolg gemacht haben.

Vereinswanderung 2019

Am 20. Juni 2019 machte sich diesmal aufgrund der Pfingstferien und der vielen Urlauber eine im Vergleich zu den Vorjahren kleine Truppe auf zur Fronleichnam-Wanderung des TTC Köditz. Die ca. 12,5 km lange Wanderroute, die dankenswerterweise wieder von Fritz Meister ausgearbeitet wurde, führte die 14 Mitglieder und Freunde des Vereins diesmal von Trockau über Weiglathal durch den Lindenhardter Forst nach Lindenhardt zur Mittagseinkehr in den Brauerei-Gasthof Kurzdörfer und anschließend über Leups zurück zum Ausgangsort der Wanderung nach Trockau.

Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahreshauptversammlung am 24. Mai 2019 begrüßte die Dritte Vorsitzende Edeltraud Schlembach die zahlreich erschienenen Mitglieder und entschuldigte gleichzeitig den Ersten Vorsitzenden Sven Beyer, der leider kurzfristig verhindert war. In einer Schweigeminute  wurde eingangs den verstorbenen Mitgliedern Helmut Nocker und Dietmar Zuber gedacht.

In ihrem Bericht ließ Schlembach das abgelaufene Jahr Revue passieren, das sowohl im sportlichen als auch im gesellschaftlichen Bereich wieder viel zu bieten hatte: Wandertag in die Fränkische Schweiz, Sommerfest, Jugend- und Seniorenweihnachtsfeiern sowie die Vereinsmeisterschaften. Für das Maibaumfest des Ortsringes am 30.04.2019 konnten wie jedes Jahr zahlreiche Helfer zur Verfügung gestellt werden.

Am 04. Mai 2019 wurde in der Göstrahalle ein Schnuppertraining für Kinder und Jugendliche angeboten. Der Verein konnte immerhin 6 interessierte Kinder begrüßen. Ein ausdrücklicher Dank galt den Jugendtrainern, die sich nicht nur zu dieser Veranstaltung, sondern das gesamte Jahr mit viel Geduld und großem Einsatz in die Nachwuchsarbeit einbringen.

Im sportlichen Bereich lobte sie besonders das Abschneiden der 1. Herrenmannschaft, die als siebtbeste Mannschaft des Spielkreises Hof den Verein über die Landkreisgrenze hinweg hervorragend vertreten hat und dankte allen aktiven Spielern für deren Einsatz bei den Punkt- und Pokalspielen.

In ihrem Ausblick auf die kommenden Veranstaltungen wies Schlembach auf den Wandertag am 20. Juni 2019 und das alljährliche stattfindende Sommerfest in den Anlagen der Gaststätte Gruner am 30. Juni 2019 hin.

Hauptkassiererin Heike Beyer erläuterte den anwesenden Mitgliedern in ihrem Kassenbericht die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Aufgrund erhöhter Ausgaben wurde im abgelaufenen Geschäftsjahr zwar ein Verlust erwirtschaftet, jedoch gestaltet sich die wirtschaftliche Lage weiterhin solide. Besonders bedankte sich die Hauptkassiererin bei den zahlreichen Spendern und Helfern zu den Vereins- und Ortsringveranstaltungen.

Anschließend gab Spielleiter Friedrich Meister einen umfassenden Bericht über das sportliche Abschneiden der fünf Herrenmannschaften und der Jugendmannschaft in der abgelaufenen Saison. Sehr erfreulich war dabei der Klassenerhalt der 1. Mannschaft, die sich als Aufsteiger in der Bezirksliga Oberfranken West gut behaupten konnte. Leider gibt es auch einen Abstieg zu vermelden: Die 4. Mannschaft konnte nicht an die guten Leistungen des Vorjahres anknüpfen und muss in der kommenden Saison eine Klasse tiefer antreten.

Zu guter Letzt ehrte die Vorstandschaft noch die Vereinsmeister 2018 in Doppel und Einzel und überreichte den erfolgreichen Teilnehmern jeweils eine Urkunde.

Meister lässt der Konkurrenz keine Chance

Bei der Vereinsmeisterschaft des TTC Köditz am 05. Januar sicherte sich Friedrich Meister den Titel in der Einzelkonkurrenz der Erwachsenen. Vor zwei Jahren hatte er pausiert, im Vorjahr wurde er knapp geschlagen und nun ist der Köditzer Spitzenspieler zurück auf dem Thron. Gegen insgesamt 16 Damen und Herren setzte er sich letztlich ungeschlagen durch und hatte nur beim knappen 3:2-Vorrundenerfolg gegen den späteren Dritten Alexander Beyer Probleme. Im Finale der beiden erfahrenen „Oldies“ behielt er gegenüber Bernd Hüttig mit 3:1 die Oberhand. Beide verhinderten mit ihrer Routine im Halbfinale eine Wachablösung durch die aufstrebenden Nachwuchshoffnungen Alexander Beyer und Sebastian Huebner. An der Seite von Willi Limmert reichte es für Meister am Ende eines langen Tages mit insgesamt 14 Spielen auch noch zum Sieg in der Doppelkonkurrenz. Im Finale ließen die Beiden Fabian Friedrich und Michael Rahm keine Chance. Die Vereinsmeisterschaft der Juged findet in diesem Jahr am 29.01.2019 statt.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Damen/Herren-Einzel:

1. Friedrich Meister, 2. Bernd Hüttig, 3. Alexander Beyer

Damen/Herren-Doppel:

1. Willi Limmert/Friedrich Meister, 2. Fabian Friedrich/Michael Rahm

Michael Kropf geehrt

Im Rahmen seiner Vereins-Weihnachtsfeier hat der TTC Köditz am 21. Dezember 2018 Michael Kropf für 40 Jahre aktiven Tischtennissport geehrt. Die Dritte Vorsitzende Edeltraud Schlembach und Erster Vorsitzender Sven Beyer überreichten dem Jubilar aus diesem Grund die Urkunde sowie die Leistungsnadel des Bayerischen Tischtennisverbandes. Michael Kropf ist seit 2009 Mitglied des TTC Köditz und hat seinen Platz von damals bis heute in der 2. Mannschaft. Bislang absolvierte er 152 Spiele für die Köditzer. Vor seiner Zeit in Köditz war Kropf für den SV Berg, den damaligen VfL Issigau, beim TTV Moschendorf und dem TSV Bad Steben aktiv. Begonnen hat er 1977 in Issigau im Alter von 12 Jahren.