Meister verteidigt seinen Titel

Bei der Vereinsmeisterschaft am 05.01.2020 hat sich der favorisierte Fritz Meister gegen die insgesamt 14 vereinsinternen Konkurrentinnen und Konkurrenten durchgesetzt und seinen Titel souverän verteidigt. Im Finale besiegte er Fabian Friedrich mit 3:0. Uli Zuber wurde guter Dritter. Den Doppel-Wettbewerb konnten Matthias und Sven Beyer für sich entscheiden. Sie gewannen das Finale gegen Jochen Nürnberger und Willi Limmert mit 3:1.

Vereinsmeisterschaft am 05.01. um 10 Uhr

Die Vorstandschaft lädt alle aktiven und passiven Vereinsmitglieder zur diesjährigen Vereinsmeisterschaft der Erwachsenen am 05.01.2020 um 10 Uhr in die Köditzer Göstrahalle ein. Für Verpflegung wird wie immer bestens gesorgt sein.

Weihnachtsgrüße der Vorstandschaft

Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit

Im Rahmen seiner Vereins-Weihnachtsfeier am Freitagabend in der Gaststätte Gruner hat der TTC Köditz gleich mehrere aktive und passive Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Die 3. Vorsitzende Edeltraud Schlembach bedankte sich für 20 Jahre Mitgliedschaft bei Tanja Reiß und Sandra Roth, für 30 Jahre Vereinstreue bei Kerstin Mohr, Michael Reiß und Thomas Schiller, für 40 Jahre TTC Köditz bei Willi Limmert und für ganze 50 Jahre im Verein bei Monika Plochberger und Helmut Krügel. Der Großteil der Jubilare folgte der Einladung des Vereins und nahm die Ehren-Urkunde sowie einen Geschenkgutschein des Vereins persönlich entgegen.

Vereins-Weihnachtsfeier am 20.12.2019 um 19 Uhr in der Gaststätte Gruner

2. und 4. Mannschaft mit erfolgreichem Hinrunden-Abschluss

Bereits am vergangenen Wochenende bestritt die zweite Mannschaft des TTC ihr letztes Hinrundenspiel beim SV Berg III. Obwohl die Mannschaft wie so häufig in dieser Vorrunde ersatzgeschwächt antreten musste, reichte es unter dem Strich zu einem starken 9:5 Auswärtserfolg. Ihr gleich tat es an gleicher Stelle, nur drei Tage später, unsere 4. Mannschaft. Sie siegte überraschend deutlich mit 9:2 beim SV Berg V. Damit überwintert das Team mit nur einem Punkt Rückstand auf Spitzenreiter Marlesreuth auf einem guten zweiten Tabellenplatz.

Niederlage im letzten Vorrundenspiel

Im letzten Spiel der Vorrunde musste Köditz bei den favorisierten Stockheimern antreten. Das Spiel konnte zwar lange offen gestaltet werden, am Ende setzte sich die Heimmannschaft aber mit 9:5 durch. Damit überwintern die Köditzer auf dem Relegationsplatz. In der Rückrunde muss also eine Leistungssteigerung her, um die Klasse zu halten.

3. Mannschaft unterliegt Tabellenführer

Am Freitagbend musste sich unsere dritte Mannschaft erwartungsgemäß dem aktuellen Spitzenreiter der Bezirksklasse C Hof West aus Sparneck geschlagen geben. Bei der 4:9-Heimniederlage konnte lediglich Dieter Gruner mit zwei Einzelsiegen überzeugen. Die weiteren beiden Punkte sicherten Goller im Einzel sowie Beyer/Rahm im Doppel.

Köditzer lassen wichtige Punkte liegen

In den letzten beiden Spielen haben ersatzgeschwächte Köditzer wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt liegen gelassen. Zunächst reichte es gegen den bis dahin punktlosen Tabellenletzten aus Reichenbach nur zu einem Unentschieden. Eine Woche später mussten die Köditzer mit zwei Ersatzspielern in Konradsreuth eine deutliche Niederlage hinnehmen.

Fünf Mannschaften im Einsatz

Am vergangenen Wochenende waren gleich fünf Mannschaften des TTC im Einsatz. Den erfolgreichen Auftakt machte am Freitagabend in der heimischen Göstrahalle die zweite Mannschaft beim hart erkämpften 9:7-Sieg über den TV Meierhof. Im Spitzenspiel der Bezirksklasse D Hof West trennten sich im Parallelspiel die vierte Mannschaft und der SV Berg V mit einem Unentschieden. Tags darauf waren dann ebenfalls auf heimischen Boden zeitgleich die fünfte Mannschaft gegen den TSV Bad Steben IV und unser Jugendteam gegen TuS Töpen II gefordert. Leider setzte es für beide Mannschaften deutliche Niederlagen, so dass sie weiterhin ohne Punktgewinn in der noch laufenden Saison blieben. Das einzige Auswärtsspiel an diesem Wochenende bestritt unsere dritte Mannschaft, die sich am Samstagabend mit 9:6 beim TSV Presseck durchsetzte und wichtige Zähler einfuhr.